Altersdiskriminierende Kündigung im Kleinbetrieb

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass eine Kündigung wegen Altersdiskriminierung unwirksam sein kann (6 AZR 477/14)

Anspruch von Betriebsratsmitgliedern auf Abschluss eines unbefristeten Arbeitsvertrages?

Mit Urteil vom 25.06.2014 hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass die Arbeitsverträge von Betriebsratsmitgliedern nach Maßgabe des § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) wirksam ohne Sachgrund befristet werden können.

Anspruch auf Befreiung von Nachtdienst?

Beschäftigungsanspruch bei Nachtdienstuntauglichkeit. Bundesarbeitsgericht Urteil vom 09.04.2014

Beweisverwertungsverbot bei heimlicher Schrankkontrolle

Fristlose Kündigung unwirksam Bundesarbeitsgericht Urteil vom 20.06.2013

Verdeckte Videoüberwachung im Arbeitsverhältnis zulässig?

Für eine Verkäuferin, die Zigarettenpackungen aus dem Warenbestand des Arbeitgebers entwendet, kann auch nach längerer Beschäftigungsdauer eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses gerechtfertigt sein.

Kündigungschutzklage bei falscher Kündigunsfrist

Auch bei falscher Kündigungsfrist kann es erforderlich sein, die Kündigungsschutzklage innerhalb von drei Wochen zu erheben, wenn Annahmeverzugsvergütung erfolgreich geltend gemacht werden soll.

Der Fall "Emmely" Bundesarbeitsgericht kassiert Bagatelle-Kündigung.

Mit Urteil vom 10.06.2010 hat das Bundesarbeitsgericht festgestellt, dass die fristlose Kündigung im "Fall Emmely" unwirksam ist ...

Neue Urlaubsrechtsprechung gilt auch für Zusatzurlaub Schwerbehinderter

Die neue Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes, wonach Arbeitnehmer auch dann einen Urlaubsabgeltungsanspruch haben, wenn sie im ganzen Urlaubsjahr und über den Übertragungszeitraum hinaus krank waren

"Übernahme von Jugend- und Auszubildendenvertretern bei Einsatz von Leiharbeitnehmern"

Unter welchen Voraussetzungen haben Auszubildende einen Anspruch auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis? Grundsätzlich endet das Berufsausbildungsverhältnis mit Ablauf der Ausbildungszeit

Unzureichende Deutsch-Kenntnisse als Kündigungsgrund

Diskriminierende Kündigung wegen unzureichender Deutsch-Kenntnisse?